Menu >>>
Umweltzentrum
Umweltzentrum

Gesundheit - Ernährung


pdf-Datei öffnen


Allergien naturheilkundlich behandeln

Die Zahl der unter Allergien leidenden Menschen nimmt in den Industrieländern dramatisch zu. Alleine bei den Kindern liegt die Rate bei ca. 30%., aber auch bei Erwachsenen können in jedem Lebensalter allergische Symptome auftreten, die sich im Bereich von Haut und Schleimhäuten, aber auch im Bereich von Nerven, Gehirn, Muskeln und psychischen Beeinträchtigungen äußern können.
Diese Fehlregulation des Immunsystems wird durch zunehmende Umweltverschmutzung ( Feinstaub, Chemikalien, Elektrosmog) und eine immer schlechtere Qualität unserer Nahrung (industrielle Anbaumethoden, Tiermast, Lebensmittelzusatzstoffe) mitverursacht.
Naturheilkundlich werden folgende Therapien eingesetzt:
allgemeine Maßnahmen:
Ausleitung und Entgiftung, Diätetik, Darmsanierung, Stoffwechselregulierung bei Übersäuerung, Gabe von Vitalstoffen (Vitamine, sek. Pflanzenstoffe, Omega-3- Fettsäuren..).
individuelle Maßnahmen:
Eigenbluttherapie
Homoöpathie
traditionelle chinesische Medizin (chines. Kräuter und Akupunktur) Neuraltherapie-Störfeldbehandlung
Wie bei allen chronischen Erkrankungen erfordert eine naturheilkundl. Behandlung Geduld und eine konsequente Mitarbeit des Patienten. Es besteht jedoch fast immer die Chance, auch schwere allergisch bedingte Erkrankungen (wie z.B. Asthma bronchiale) auszuheilen oder zumindest deutlich zu bessern.


Tipps

  Bauchfett

  Hypertonus

  Übergewicht

  Ingwer


© LA-umwelt gemeinnützige GmbH | template - br | Datenschutz | Impressum