Presse

Artikel der Landshuter Zeitung über das Ende der Glühbirne und moderne, energiesparende Alternativen

Link zum Artikel der LZ...

Die Fußballjugend des TSV Landshut-Auloh bei der Eröffnung vom Tobbolino-Indoor-Spielplatz

Am Eröffnungstag besuchte eine Abordnung der Jugendfußballabteilung des TSV Auloh den Indoor-Spielplatz im ehemaligen Tennispark Mirlach an der Steffi-Graf-Straße.
Nach langen Jahren des Leerstandes wurde die ehemalige Tennishalle entrümpelt, renoviert und mit verschiedenen Motiven für Kinder ausgemalt. Zahlreiche Hüpfburgen, ein Mehrplatz-Trampolin und Tret-Go-Kartbahnen, sowie Spieltische wurden von den Jugendspielern begeistert getestet. Das ausgiebige Einweihen der Geräte brachte einen Riesendurst mit sich, den es an der Hallentheke zu stillen galt.
Ermöglicht hatte diesen abwechslungsreichen Nachmittag der Leiter der Jugendabteilung, Oliver Lieb, der mit der Pächterfamilie Hingerl Kontakt aufgenommen hatte.
Die meisten der Spieler verweilten am Längsten auf dem Hüpfkissen und dem Riesentrampolin. Auch einige Eltern hatten sich eingefunden um dem Nachwuchs von der Sitzgruppe aus zuzusehen und die neue Freizeitanlage in Auloh ausgiebig kennenzulernen.
Von der abwechslungsreichen Gestaltung angetan, traten die Spieler gegen Abend ungern den Heimweg an.
Der Trainer sicherte zu, bald wieder gemeinsam den Spielpark zu besuchen.

Das Foto zeigt die muntere Meute der Jugendfußballer mit Trainer Oliver Lieb, Frau Hingerl und Stadtrat Rudolf Schnur auf einer Hüpfinsel.

Schirmherrschaft des LUZ beim Jugendturnier des TSV Auloh im Sportzentrum West, Januar 2009

Im Februar nahm der Stützpunkt Tiefenbach mit dem Altersbereich U12/U13 an einem Einladungsturnier des TSV Landshut-Auloh teil. Nachdem man im Finale im Sieben-Meter-Schießen am Bezirksoberligisten FC Ergolding scheiterte, konnte der zweite Rang errungen werden. Der Schirmherr dieses Turniers, das Landshuter Umweltzentrum lud damals beide Finalisten zu einem Tagesausflug ins „Haus der Wildnis“ bei Ludwigsthal in den Nationalpark Bayerischer Wald ein.
Kürzlich war es nun soweit. Mit einem modernen Reisebus fuhren die beiden Mannschaften des FC Ergolding und des DFB-Stützpunktes Tiefenbach sowie auch die U 13 des ausrichtenden TSV Landshut-Auloh bei herrlichem Wetter in den Nationalpark. Bei einer interessanten Führung durch den landschaftlich wunderschönen Park mit verschiedenen wilden Tieren wurde sowohl den Kindern als auch den mitreisenden Erwachsenen einiges Wissenswertes über die Fauna und Flora unserer Heimat vermittelt.
Stützpunkttrainer Gerhard Brandlmeier dankte nach der Rückkehr von einem erlebnisreichen Ausflug im Besonderen den Verantwortlichen des Landshuter Umweltzentrums – an der Spitze Herrn Stadtrat Rudolf Schnur – sowie dem TSV Landshut-Auloh in Person von Jugendleiter Herrn Oliver Lieb für diesen tollen Tag.
Die Reisegruppe war sich einig, dass dieser Turnierpreis mal was ganz Besonderes war und Nachahmer für solche Ideen willkommen sind.

Das Bild zeigt die Mannschaften des Stützpunktes Tiefenbach, des FC Ergolding und des TSV Landshut-Auloh mit Betreuern und Vertretern des Landshuter Umweltzentrums.

Das Umweltzentrum diskutiert im Plenarsaal

Die Abschlussklassen der Wirtschaftsschule Seligenthal diskutierten
mit OB Rampf, Stadtrat Schnur und Staatssekretärin Huml.

Filmbericht auf idowa mit diesem Link

Landshuter Wochenblatt vom 1.4.2009

Weitere Presseberichte aus 2009

Landshuter Wochenblatt 11.03.09 Symbol für die Zukunft

Landshuter Zeitung 03.03.09 Heizen, dämmen, gesund ernähren

Landshuter Zeitung 16.02.09 Einweihung der neuen Geschäftsstelle

Landshuter Zeitung 06.02.09 Vorstellung der neuen Broschüre "In der Region Landshut gesünder leben"

Vilstalbote 04.02.09: Vorstellung der neuen Broschüre "In der Region Landshut gesünder leben"